<< Alle Projekte

“Mit- und Gegenwerk” mit Mogens Christensen

Neue Musik mit und gegen das Athelas Ensemble

MIT- UND GEGENWERK mit MOGENS CHRISTENSEN (Med- og modspil) (2015) war ein Kooperationsprojekt mit dem Athelas Ensemble für neue Musik, einigen Schulen und Musikschulen im Umkreis Kopenhagens sowie Mogens Christensen. Alles in allem waren 200 Kinder an dem Projekt beteiligt, was sich über 17 Wochen erstreckte, Schulbesuche von Mogens Christensen sowie Ensemblemitgliedern beinhaltete und mit einer Reihe interaktiver Schulkonzerte seinen Abschluss fand.

Zu diesem Projekt führten zwei parallel verlaufende Prozesse: Zum einen hatte das Athelas Ensemble bei Mogens Christensen ein neues Werk in Auftrag gegeben und zum anderen arbeitete der Komponist kontinuierlich mit Kindern, um mit diesen die eigenen Schaffensprozesse zu erkunden. Durch die Überlappung dieser zwei Projekte konnten die Kinder mit den gleichen musikalischen Elementen arbeiten wie auch das Ensemble. Der Zweck des Projektes bestand darin, die Ohren der jungen Menschen für die Werte in der modernen Kompositionsmusik zu öffnen.

Die Kinder konnten dies sowohl durch die eigene Arbeit mit dem Stück erleben als auch mit den neuen “Hörzugängen”, die sie –  wie das “verstreut zwischen den Musikern Sitzen” – erforschten und damit zu einem wichtigen Bestandteil der Musik verstanden.

Das Projekt wurde  gefördert von Statens Kunstfond (Hauskünstler und Stipendium).

Photo: Athelas ©