<< Werkverzeichnis

Adagio

Besetzung
Flöte, Klarinette, Gitarre, Cello und Klavier
Erscheinungsjahr
2003
Uraufführungsjahr:
2003
Dauer:
5 Minuten
Ursprünglich geschrieben für:
Gahrn Ensemble
Über das Werk:

Als musikalischer Ausdruck ist das Adagio in der Bedeutung “langsam” verharrt. Genauso wie das Allegro – das in dem lebenden Italienisch mehr munter und froh bedeutet als schnell – hat auch das Adagio weitere Zusatzbedeutungen wie vorsichtig, ruhig, sorgsam, sachte…

Und das sind die Qualitäten, die in diesem Stück erforscht werden. Das Adagio hat den Untertitel Hommage an Kurtag, bei dem der sorgsame Umgang mit den Wertes des Klanges sowie die Bedeutung der einzelnen Tönen auch im Fokus steht.