Einspielungen

Vis:
Nordic Sound

Nordic Sound

2015

Michala Petri und das Kammerochester Lapplands mit Blockflötenkonzerten, Nordic Summer Scherzo. Eine Hommage an Axel Borup-Jørgensen.

mehr lesen>>
MCCD vol 1

Mogens Christensen: Chamber and Vocal Music. Vol I

1991

Ensemble Nord und Da Camera kor aufführen Hyperions Schicksalslied und andere Vokal- und Kammermusikwerke.

mehr lesen>>
MCCD vol 2

Mogens Christensen: Chamber and Vocal Music. Vol. 2

1994

Lyrische Werke inspiriert von Johs. V. Jensen, Ole Sarvig und das Buch der Khazaren von Milorad Pavic.

mehr lesen>>
MCCD vol 3

Mogens Christensen: Chamber and Vocal Music. Vol. 3

1995

Ensemble Nord, Helle Kristensen und andere spielen unter anderem Snelys und The Lost Poems of Princess Ateh.

mehr lesen>>
MCCD vol 4

Mogens Christensen: Vocal and Chamber Music. Vol. 4

2004

Das Ensemble Fyn spielt unter anderem Nordic Summer Ghosts und vier Sätze aus dem Sternzeichenwerk Liber Eclipticae.

mehr lesen>>
MCCD vol 5

Mogens Christensen: Vocal and Chamber Music. Vol. 5

2006

Die CD, die bei DR/P2 zur WochenCD gekürt wurde, beinhaltet unter anderem Crystalline DeLight mit dem Ensemble EuHenzeNord und Anastasis mit der Sinfonietta Århus.

mehr lesen>>
MCCD soloinstr

Mogens Christensen: Music for Solo Instruments. Vol. 1

1998

Die sieben Werke für Soloinstrumente geben auf ihre Weise Einblick in den persönlichen Stil Mogens Christensens.

mehr lesen>>
MCCD blfl musik

Werke für Blockflöte

1998

Helle Kristensen spielt Werke für Blockflöte: Vinterlys (Winterlich), fire Fuglenocturner (vier Vögelnocturnen) und A Fancyer’s Delight.

mehr lesen>>
MCCD Systema Naturae

Systema Naturae

2001

Ein botanisches Requiem über Carl von Linné. Das Libretto für die Oper hat Sanne Berg geschrieben.

mehr lesen>>
MCCD Echoes

Echoes of Dream Fragments

2009

Träume, eine uralte weibliche Pharaonin und orientalische Sprache – und das mit akkustischen und elektronischen Klängen. Der Komponist und die Musiker des Ensembles Contemporánea kommen ziemlich weit herum.

mehr lesen>>
MCCD Pipes and Reeds

Pipes and Reeds

2012

Die CD beinhaltet drei Schlüsselwerke von Mogens Christensen: Logitanion, Couronne und Night Flying Winter Cranes.

mehr lesen>>
MCCD Busy Bees

Busy Bees and Birds

2014

Das Werk Busy Bees and Birds war Titelgeber für das Album mit dem Messerquartett, Pernille Petersen, Bjarke Mogensen und Per Pålsson.

mehr lesen>>
MCCD Odr & Christensen

Odriozola & Kristensen play Christensen & Odriozola

1995

Diese CD enthält Blockflötenwerke aus den 90ern, geschrieben für und aufgeführt von Helle Kristensen. Außerdem: Werke für Geige und Cello gespielt von Ricardo und Jane Odriozola.

mehr lesen>>
euhenzenord 1

EuHenzeNord

2000

Die CD ist eine Zusammenarbeit zwischen dem Norwegisch-Dänischen Euterpe Ensemble, dem Deutschen Henze Kammerensemble und dem Dänischen Ensemble Nord.

mehr lesen>>
MCCD Nocturnal ind 2

Ensemble Nord

1992

Das aus Nordjylland stammende Ensemble Nord spielt The Lost Poems of Princess Ateh sowie Kammerwerke von u.a. Erik Bach und Niels Viggo Bentzon.

mehr lesen>>
MCCD Nocturnal 1

Nocturnal Birds

1996

Helle Kristensen spielt Blockflötenmusik, die von Vögel und Nächten handeln – oder auch ganz einfach von Vögeln in der Nacht.

mehr lesen>>
MCCD Björn ind 1

Baltic Bass

2005

Der Kontrabassist Björn Malmquist spielt Mogens Christensen: Chemin de diamant sowie Werke für Kontrabass solo von anderen Komponisten.

mehr lesen>>
MCCD Svane 1 2

Auricula

2003

Det eksperimenterende ensemble Auricola spiller bl.a. Ilddråber komponeret over en tekst af Claus Gahrn

mehr lesen>>
MCCD Ørvad 1

Wing Span

2012

Der Akkordeonist Adam Ørvad spielt auf dieser CD unter anderem das Werk Couronne, welches Mogens Christensen eigens für dessen Debütkonzert geschrieben hat.

mehr lesen>>
MCCD Svane 1

Cathedral

1999

Der Cellist Troels Svane spielt Solostücke für Cello: El mar del tiempo perdido von Mogens Christensen und Werke anderer Dänischer Komponisten.

mehr lesen>>
MCCD Kammermusikkon

Chamber Music & Ensembles from Denmark ’95

1995

Unter anderem mit Prinzessin Atehs verschwundene Gedichte – einem Werk, dessen Inspiration aus dem Universum sowie in der Formensprache Milorad Pavics kommt.

mehr lesen>>
MCCD Kristine 1

Kristine Thorup

2009

In ihrer Debüt-CD von 1997 spielt Kristine Thorup unter anderem Mogens Christensens Vædderen (Der Vidder), Aries Eclipticae.

mehr lesen>>
MCCD fyn

Carl Nielsen Academy of Music

2008

Kristine Thorup spielt unter anderem Mogens Christensens Aries eclipticae. Der erste Satz eines 100-Min. langen Klavierzyklus, dem Liber Eclipticae.

mehr lesen>>
MCCD Rørbech 1

Marie Rørbech

2000

Marie Rørbech spielt unter anderem Mogens Christensens Liber eclipticae. Der 7. Satz in Liber Eclipticae findet seine Inspiration im Sternzeichen Waage.

mehr lesen>>
MCCD Euterpe 1

Dänische Musik

1994

Die CD beinhaltet einen Teil der neukomponierten Werke für das Euterpe Ensemble – John Frandsen, Erik Bach und Ricardo Odriozola – sowie einige der älteren Werke.

mehr lesen>>
MCCD Flutension 1

Flowersong

2000

Das Flötentrio Flutention spielt unter anderem Mogens Christensens Werk Sommerzauber. Hier in einer Bearbeitung des Originalwerkes, welches für Flöte und Gitarre geschrieben wurde.

mehr lesen>>