<< Alle projekter

Zukunftspforte

FREMTIDSPORTEN war ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Copenhagen Phil, Statens Museum for Kunst und der Autorin Hanne Marie Svendsen. Durch den Herbst 1999 hindurch fokussierte man sich an 70 Kopenhagener Kindergärten auf Erwartungen an das neue Jahrtausend. Im Mai 2000 wurden diese Erwartungen und Vorstellungen – ausgedrückt in Gedichten/Texten, Bildkunst sowie Musik –  in einem grossen Konzert sowohl in Mager Bio und später im Tivoli Konzertsaal zum besten gegeben.

Ein Beispiel für die Musik von Schülern sei hier aufgezeigt:

Zwei 8-Klässlerinnen am Klavier. Keine von beiden kann Klavier spielen. Ihre Gedichte und Malereien handelten von Liebe und Hass. Nun sollten sie auf dem Klavier einen Klang finden, den sie mit Hass verbinden. (Es wurde ein Halbtonintervall gewählt, hart und gleichzeitig angeschlagen.) In einer Entwicklungsphase spielen die beiden das Intervall auf dem Klavier hoch und runter. Danach sollten sie einen Klang schaffen, den sie mit Liebe verbinden. Dieser Klang sollte die gleiche Substanz wie der Hass-Klang haben: Zwei Halbtonschritte, aber nun weich und nacheinander gespielt.  – Am Ende wurden dann die Teile zusammensetzt und entstanden ist ein kleines A-B-A Stück mit kleiner Unsicherheit in der Mitte.

Hör selbst:  hier