<< Alle projekter

Auf die ein oder andre Weise

Revitalisierung von klassischer Musik in Esbjerg

Auf die ein oder andere Weise (2014-15) ist ein ein-jähriges Kooperationsprojekter mit dem Esbjerg Ensemble, der Kulturskole in Esbjerg sowie 8 Klassen von vier Schulen der Kommune Esbjerg. Initiatöre 8 klasser fra fire skoler i Esbjerg Kommune. Initiatoren dazu waren Birgitte Antonius und Mogens Christensen.

Mit dem Vestjysk Symphonieorchester sowie grossen Blockflötisten und Süd-Dänishen Hochschule für Musik hatte Esbjerg zu früheren Zeiten ein sehr aktives klassisches Leben gehabt. Dieses Projekt ist ein Versuch gemeinsam mit weiteren Akteuren in der Kommune der klassischen Szene neuen Glanz zu verleihen und auch neue Musik in den Fokus zu setzen.

Dies geschah durch Schulbesuche, Schulkonzerte sowie einem grossen Einsatz des Esbjerg Ensembles sowie der Kulturskole, so dass die ausgewählten Klassen die bestmögliche Intensivbetreuung bekamen und diese Art Musik nicht nur Gehör, sondern vor allem auch Raum und Zeit bekam, um bestaunt, beschäftigt und verstanden werden konnte.

Bei den Abschlusskonzerten sowohl im Esbjerg Kunstmuseum, im Foyer des Esbjerg Musikhauses wurde klassische und neue Musik gehört, gesehen – und was nicht viel wichtiger: auch im Publikum aktiv erlebt.

Hier kann man mehr über das Projekt lesen: Klassisk Pt (März/April/Mai 2015).

Das Projekt wurde von Kulturaftale Vadehavet sowie dem Statens Kunstråd (Hauskünstler) unterstützt.

Foto: Niels Linneberg ©